Die Hexe und der Zauberer (1963)

Merlin und Mim

Die Hexe und der Zauberer (1963)
Originaltitel: The Sword in the Stone

Ein Land ohne König, ein ungewöhnliches Schwert und eine geheimnisvolle Vorsehung – in diesen Zeiten lebt der junge unbeschwerte Ritterknecht Floh auf der Burg seines Stiefvaters Sir Hector. Allein der gute Zauberer Merlin erkennt, dass Floh zu Höherem bestimmt ist und weiht ihn auf äußerst ungewöhnliche Weise in die Geheimnisse des Lebens ein. Zusammen erleben sie als Fische, Eichhörnchen und Vögel die tollsten und spannendsten Abenteuer, deren Höhepunkt ein Zauber-Wettstreit mit der bösen Hexe Madame Mim ist. Sieg oder Niederlage entscheiden über das Schicksal des Jungen, und damit über das des ganzen Landes … Walt Disneys zauberhafte Interpretation der König-Artus-Sage ist ein Erlebnis für die ganze Familie!

Release: »Die.Hexe.und.der.Zauberer.1963.German.AC3.DL.1080p.BluRay.x265-FuN«
Datum: 09.06.2020
IMDB: »7.2« | Trailer: » Die Hexe und der Zauberer « | Video: BDRip | Audio: Dolby Digital 5.1 | Sprache: GER / ENG | Dauer: 1:19:36 Std. | Format: x265 / mkv | Size: 2020MB
Quelle: Die.Hexe.und.der.Zauberer.1963.MULTi.COMPLETE.BLURAY-iND

 

6 Gedanken zu „Die Hexe und der Zauberer (1963)“

  1. Kleine Info:
    Euer Release hat das “falsche” Format, und zwar ist dieses hier auf (16:9) “stretched”. somit ist es zwar “Vollbild”, allerdings fehlt auch ein enormer Bildanteil. Da das Original (Ich habs in meiner Datenbank schon als x265 von funxd.pw). im (4:3) Format vorliegt.
    Eventuell nochmal ein “ReUpload” von einer anderen Quelle. oder ihr Fragt mich einfach.

    .

      1. Kleine Info:
        Hier ist weder was falsch noch streched noch ist irgendwas in irgendeiner weise von uns gemacht worden.
        Das ist die 50 Jahre Digital Remastered Jubiläumsversion von Disney. Ob sie dir nun gefällt oder nicht ist nun dein Bier.
        Und da du ja schon die “bessere” Version hast, einfach diese hier löschen.

        .

          1. und was soll ein screenvergleich bringen ?
            ich sags gern nochmal.. WIR haben hier weder was resized oder gestreched.. das bild kommt untouched von der 50j Jubilaeumgs BD.
            schreib doch Disney bitte…. diese diskussionen schon wieder..

            .

              1. Euch macht doch gar niemand einen Vorwurf!

                Ist doch keine Diskussion, sondern einfach nur Neugier. Ich kenne das ja von vielen alten Filmen, die von Original 4:3 auf heut übliches 16:9 gezogen und beschnitten werden, weil es auf der BluRay schöner aussieht als wenn da links und rechts Freiraum wäre. Das ist kein Vorwurf an den Encoder, sondern an die jeweilige Produktionsfirma. Die verstümmelt ja das Originalbild. Da kann der Encoder nix für.
                Und wenn FunUser02 jetzt beide Versionen hat, kann er doch mal einen Vergleich machen. Ob das so extrem auffällig ist oder ob man das vernachlässigen könnte. Bei Beispielen wie “Stephen King’s Es” oder “Aschenbrödel” war es echt extrem. Dort wurde wahnsinnig viel weggeschnitten. Bei anderen Filmen wiederum fällt es u.U. gar net so auf.

                .

          2. @DarkRaver, Tut mir leid falls ich dir auf die “füße” getreten sein sollte.
            Mir ist bewusst das ihr nichts für das “Format” könnt. Somit ist es auch nicht “falsch”, sondern eben das Gewählte vom Produzenten der BluRay. Wollte nur darauf hinweisen das die 16:9 Variante eben Beschnitten ist. Vielleicht könnt ihr beide Versionen uploaden, damit die Leute selber entscheiden können ob sie “16:9 – Beschnitten” oder “4:3 – Original” haben möchten. Anbei hab ich 3 Vergleiche gepackt, dazu sei gesagt, das ich den “Frame” nicht zu 100% getroffen habe, allerdings ist der Ausschnitt/Umgebung des Bildes absolut Identisch.

            https://screenshotcomparison.com/comparison/3363
            https://screenshotcomparison.com/comparison/3364
            https://screenshotcomparison.com/comparison/3365

            .

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.