A serbian Film (2010)

A serbian Film (2010) • 10. Juli 2021Originaltitel: A Serbian Film

Auch wenn sich Milos zur Ruhe gesetzt und nun mit Frau und Kind eine kleine, glückliche Familie hat: so richtig kann der ehemalige Pornodarsteller mit seiner Vergangenheit nicht abschließen. Das etwas wehmütige Betrachten der alten Werke in Kombination mit einer ausgiebigen Freundschaft zu einem gewissen Jack Daniels lassen ihn schon lange nicht mehr so frisch aussehen wie zu seinen besten Zeiten. Da trifft es sich gut, als sich bei ihm Laylah, eine ehemalige Filmpartnerin, meldet und ein durchaus attraktives Angebot unterbreitet. Es wäre ein letzter großer Film, eine große Sache, die von dem undurchsichtigen Regisseur Vukmir sehr geheimnisvoll aufgezogen wird. Zwar ist es Milos nicht geheuer, dass er nicht weiß, was überhaupt gedreht wird, dennoch geht er nach Rücksprache mit der Ehegattin auf das lukrative Angebot ein.

Datum: 10.07.2021
Release: »A.Serbian.Film.UNCUT.2010.German.AC3.DL.1080p BluRay x265-FuN«
IMDB: »5.0« | Trailer: » A Serbian Film « | Audio: Dolby Digital 5.1 | Sprache: GER / SRP | Dauer: 1:43:39 Std. | Size: 1496MB
Quelle: .pw Archiv
+16

5 Gedanken zu „A serbian Film (2010)“

  1. Extrem grenzwertiger Streifen. Ich weiß einiges über den Inhalt und habe bisher immer einen großen Bogen um den Film gemacht und werde das auch weiter so halten. Jeder soll sich anschauen was er möchte aber manche Filme hätten besser nie das Licht der Öffentlichkeit erblickt.

    +12
    -11

    .

    • Au weia! Den gibts jetzt hier auch. Alle Achtung für das Release!
      Habe mich bisher noch nicht getraut, ihn zu sehen, obwohl ich ja auf Horrorfilme stehe, aber das ist schlimmer als ein Horrorfilm.
      Vielen Dank aber, vielleicht kann ich mich ja doch jetzt mal überwinden, um wenigstens mitreden zu können.

      +2

      .

        1. ich wünschte ich hätte mich damals nicht dazu gezwungen in komplett zu schauen. Was ein kranker Film. horrorfilme gut und schön, aber das ich echt zu viel für mich

          +4

          .

        2. wie sollte ich den letzten satz im nfo werten?
          „gruesse gehen an alle maskenfreien sommeranbeter 2021“?

          ob sowas in einem nfo gut aufgehoben ist? ich weiß ja nicht.
          also solche schwurbler-auswürfe schrecken mich direkt vom spenden ab…

          ps: ich grüße alle umsichtigen abstand-halter sowie meine eltern und alle die mich kennen!

          +5

          .

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.