Laberkasten

Labertaschen sind hier Willkommen!

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine eingegebene E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht/überprüft, wird jedoch für das automatische Generieren des Avatars benötigt. Je netter die "Mailadresse" ist, desto besser sieht dein Avatar aus
2461 Einträge
k1nch k1nch schrieb am 26. Oktober 2021 um 19:08
nee ist ein allgemeines Problem mit den älteren OS gewesen
nee ist ein allgemeines Problem mit den älteren OS gewesen
k1nch k1nch schrieb am 26. Oktober 2021 um 11:44
zur Vollständigkeit: CERT-Fehler lag an dem am 30.9.21 ausgelaufenen DST ROOT CA X3 CERT - hab mich hier deswegen pünktlich am 1.10.21 gemeldet 😉 - zwecks Fehlerbehebung müssen die gültigen Zertifikate installiert werden 🙂
zur Vollständigkeit: CERT-Fehler lag an dem am 30.9.21 ausgelaufenen DST ROOT CA X3 CERT - hab mich hier deswegen pünktlich am 1.10.21 gemeldet 😉 - zwecks Fehlerbehebung müssen die gültigen Zertifikate installiert werden 🙂
Administrator-Antwort von: FuN
bei uns? Wir benutzen kein lets encrypt ^^ Am 1.10. hier gemeldet? Wahrscheinlich da, wo es untergeht 😛
bei uns? Wir benutzen kein lets encrypt ^^ Am 1.10. hier gemeldet? Wahrscheinlich da, wo es untergeht 😛
Kamerad✘265 Kamerad✘265 schrieb am 25. Oktober 2021 um 19:18
@mein Name Das ist ja ein uralter Artikel von 2012! Wahrscheinlich bezieht sich das auf die Anfangszeit so Mitte der 2000er Jahre, als einem pro Musikalbum 10.000 Euro oder mehr in Rechnung gestellt wurden (was dann eingedämmt wurde). Man zahlt aber mit Sicherheit ein Mehrfaches von 100 Euro und nicht etwa weniger wie angegeben!
@mein Name Das ist ja ein uralter Artikel von 2012! Wahrscheinlich bezieht sich das auf die Anfangszeit so Mitte der 2000er Jahre, als einem pro Musikalbum 10.000 Euro oder mehr in Rechnung gestellt wurden (was dann eingedämmt wurde). Man zahlt aber mit Sicherheit ein Mehrfaches von 100 Euro und nicht etwa weniger wie angegeben!
el Chupa Cabra el Chupa Cabra schrieb am 25. Oktober 2021 um 10:38
ed2k und torrent, großer Schöpfer - dass ist ja schon eine Ewigkeit her ... damit war schluss als die Abzock-Abmahner die Bühne betreten haben. VPN für OCH-Donwload? Völliger Blödsinn! VPN um vermeindlich anonym zu surfen? Völliger Blödfug! Für VPN bezahlen? NIEMALS, denn es geht auch Kostenlos über Opera-VPN und das mit annähernd voller Geschwindigkeit!
ed2k und torrent, großer Schöpfer - dass ist ja schon eine Ewigkeit her ... damit war schluss als die Abzock-Abmahner die Bühne betreten haben. VPN für OCH-Donwload? Völliger Blödsinn! VPN um vermeindlich anonym zu surfen? Völliger Blödfug! Für VPN bezahlen? NIEMALS, denn es geht auch Kostenlos über Opera-VPN und das mit annähernd voller Geschwindigkeit!
mein Name mein Name schrieb am 25. Oktober 2021 um 08:14
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Erstabmahnung-im-Internet-soll-weniger-als-100-Euro-kosten-1544683.html https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundestag-verabschiedet-Anti-Abzock-Gesetz-1902049.html Es wurde den dubiosen Abmahnanwälten einfach der Wind aus den Segeln genommen. Damals hatten die ja für einen einzelnen Download Unsummen verlangt die man im Leben nicht verdienen könnte. Damit ist schluss.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Erstabmahnung-im-Internet-soll-weniger-als-100-Euro-kosten-1544683.html

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundestag-verabschiedet-Anti-Abzock-Gesetz-1902049.html

Es wurde den dubiosen Abmahnanwälten einfach der Wind aus den Segeln genommen. Damals hatten die ja für einen einzelnen Download Unsummen verlangt die man im Leben nicht verdienen könnte. Damit ist schluss.
Kamerad✘265 Kamerad✘265 schrieb am 25. Oktober 2021 um 00:44
@Spirit Ja, das betrifft Torrent- und Tauschbörsennutzer. Und dann auch nur, wenn sie Zeugs zur Verfügung gestellt haben, was dort eben technisch unumgänglich ist.
@Spirit Ja, das betrifft Torrent- und Tauschbörsennutzer. Und dann auch nur, wenn sie Zeugs zur Verfügung gestellt haben, was dort eben technisch unumgänglich ist.
Spirit Spirit schrieb am 25. Oktober 2021 um 00:20
Meine Erfahrung ist es das nur diejenigen Abgemahnt und "bestraft" werden die Uploaden, also den Stoffs zugänglich machen, in meinem Umfeld wurden zwei Leute abgemahnt mit jeweils 1500 Euro Geldstrafe, weil sie über Torrent und E-mule die Sachen während des leechens selber anderen zugänglich gemacht haben, also zur Verfügung gestellt haben.
Meine Erfahrung ist es das nur diejenigen Abgemahnt und "bestraft" werden die Uploaden, also den Stoffs zugänglich machen, in meinem Umfeld wurden zwei Leute abgemahnt mit jeweils 1500 Euro Geldstrafe, weil sie über Torrent und E-mule die Sachen während des leechens selber anderen zugänglich gemacht haben, also zur Verfügung gestellt haben.
Kamerad✘265 Kamerad✘265 schrieb am 25. Oktober 2021 um 00:12
@ mein Name Aus eigener Erfahrung im Umfeld weiss ich, dass es immer noch zulässig ist, Fantasiewerte einzufordern, es sei denn man lässt sich seinerseits von einem Anwalt vertreten. Der kann aber auch nicht mehr machen als den Erpressungsbetrag letztendlich drücken (und will dann selbst noch bezahlt werden). Dass es sich dabei lediglich um den Preis einer Blu-ray handeln soll, wirkt da schon arg verharmlosend auf mich. Jedenfalls ist dies so mein letzter Wissensstand.
@ mein Name Aus eigener Erfahrung im Umfeld weiss ich, dass es immer noch zulässig ist, Fantasiewerte einzufordern, es sei denn man lässt sich seinerseits von einem Anwalt vertreten. Der kann aber auch nicht mehr machen als den Erpressungsbetrag letztendlich drücken (und will dann selbst noch bezahlt werden). Dass es sich dabei lediglich um den Preis einer Blu-ray handeln soll, wirkt da schon arg verharmlosend auf mich. Jedenfalls ist dies so mein letzter Wissensstand.
Spirit Spirit schrieb am 25. Oktober 2021 um 00:10
@JackBauer Ich will nicht rummeckern deswegen, jede Stunde 8 Links aufrufen können ist für mich völlig ausreichend, bei filecrypt weist das auch zurück, die schreiben das der Uploader das auf Ordner und auf globaler Ebene einstellen kann, macht ja auch irgendwie Sinn, weil bei HD-Source hat man die Anime und Uploaded Aufrufe auch limitiert, eben wegen der Abusegefahr. Bei Serienfans haben die ebenfalls ein Limit eingebaut, habe ich dort im Forum gelesen, ich kann mir vorstellen wie nervig die Offline anfragen sind(ich lese immer mit was hier geschrieben wird), ich kann dazu nur sagen ich kenne kaum eine Seite wo so wenig offline ist wie hier, kann für mich dann nur mit Filescrypt zu tun haben, vor allem wenn die Sachen gerade erst erstellt wurden, einfach mal ein bißchen warten oder eine andere IP holen. @mein Name es geht nicht um das Belangen des Leechers, es geht darum das man den Hoster an die Hacken bekommt und der sorgt dafür das die Files gelöscht werden, weil der sonst fette Geldstrafen bekommt und man ihn vielleicht zwingt den Laden Dicht zu machen. So wie bei Share-online oder Megaupload... ohne die Leecher und Uploader würden die Hoster kaum Geld machen, darum gibt... Weiterlesen
@JackBauer

Ich will nicht rummeckern deswegen, jede Stunde 8 Links aufrufen können ist für mich völlig ausreichend, bei filecrypt weist das auch zurück, die schreiben das der Uploader das auf Ordner und auf globaler Ebene einstellen kann, macht ja auch irgendwie Sinn, weil bei HD-Source hat man die Anime und Uploaded Aufrufe auch limitiert, eben wegen der Abusegefahr. Bei Serienfans haben die ebenfalls ein Limit eingebaut, habe ich dort im Forum gelesen, ich kann mir vorstellen wie nervig die Offline anfragen sind(ich lese immer mit was hier geschrieben wird), ich kann dazu nur sagen ich kenne kaum eine Seite wo so wenig offline ist wie hier, kann für mich dann nur mit Filescrypt zu tun haben, vor allem wenn die Sachen gerade erst erstellt wurden, einfach mal ein bißchen warten oder eine andere IP holen.

@mein Name
es geht nicht um das Belangen des Leechers, es geht darum das man den Hoster an die Hacken bekommt und der sorgt dafür das die Files gelöscht werden, weil der sonst fette Geldstrafen bekommt und man ihn vielleicht zwingt den Laden Dicht zu machen. So wie bei Share-online oder Megaupload... ohne die Leecher und Uploader würden die Hoster kaum Geld machen, darum gibt es auch Anreize für den Uploader indem man ihn mit einer Kleinigkeit "belohnt" wenn die Files runtergeladen werden. Ausser bei 1fichier, da gibt es was für neue user die sich registrieren, aber wieviel soll das sein? bei den 3 Euro im Monat die ein Account kostet?

Ich bin Dankbar, das man hier so viel auf 1fichier hoch lädt, bei HD-Source macht man das nicht und die haben trotzdem ziemlich viel Traffic.
Kamerad✘265 Kamerad✘265 schrieb am 24. Oktober 2021 um 23:55
@mein Name Ich hätte zu der Behauptung, dass in D Abmahnanwälten ein Riegel vorgeschoben wurde oder sogar Gesetze gegen sie gemacht wurden gerne Quellen gesehen! Soweit ich weiss gab es zwar Gesetzesänderungen, aber keineswegs in Bezug auf Filesharing. Es ging nur mal wieder darum die Wirtschaft und den Wettbewerb zu schützen, nicht kleine Filesharer! Es ging um Kostenerstattung für Abmahnungen wegen Verstößen gegen Informations- und Kennzeichnungspflichten im Internet und Datenschutzverstöße von Unternehmen bestimmter Größe. Würde mich aber sehr freuen von dir noch mehr belegt zu bekommen, falls es stimmt, was du da schreibst.
@mein Name Ich hätte zu der Behauptung, dass in D Abmahnanwälten ein Riegel vorgeschoben wurde oder sogar Gesetze gegen sie gemacht wurden gerne Quellen gesehen!

Soweit ich weiss gab es zwar Gesetzesänderungen, aber keineswegs in Bezug auf Filesharing. Es ging nur mal wieder darum die Wirtschaft und den Wettbewerb zu schützen, nicht kleine Filesharer! Es ging um Kostenerstattung für Abmahnungen wegen Verstößen gegen Informations- und Kennzeichnungspflichten im Internet und Datenschutzverstöße von Unternehmen bestimmter Größe.

Würde mich aber sehr freuen von dir noch mehr belegt zu bekommen, falls es stimmt, was du da schreibst.
mein Name mein Name schrieb am 24. Oktober 2021 um 23:07
Nunja, es geht schon. Aber meine Download Warteschlange wird immer länger wenn ich immernur 8 Downloads am Stück laden kann. Bei mir sinds 8, nicht 10, wieso auch immer. Aber gut, nun weiß ich wenigstens dass die Wartezeit eine Stunde beträgt. Legal, illegal... Mir ist kein Fall bekannt wo ein Downloader in meinem Land je belangt wurde. In DE mag das aber anders sein. Aber auch da wurden die Gesetze ja dahingehend geändert dass man nichtmehr auf Fantasiewerte beklagt wurde sondern man darf nurmehr den tatsächlich entgangenen Gewinn einfordern und das wäre bloß der Preis einer Bluray. Ja selbst den Abmahnanwälten wurde ein Riegel vorgeschoben, auch die müssen sich zurückhalten. In Summe ist es einfach nichtmehr lohnend die Downloader zu verfolgen.
Nunja, es geht schon. Aber meine Download Warteschlange wird immer länger wenn ich immernur 8 Downloads am Stück laden kann. Bei mir sinds 8, nicht 10, wieso auch immer. Aber gut, nun weiß ich wenigstens dass die Wartezeit eine Stunde beträgt.
Legal, illegal... Mir ist kein Fall bekannt wo ein Downloader in meinem Land je belangt wurde. In DE mag das aber anders sein. Aber auch da wurden die Gesetze ja dahingehend geändert dass man nichtmehr auf Fantasiewerte beklagt wurde sondern man darf nurmehr den tatsächlich entgangenen Gewinn einfordern und das wäre bloß der Preis einer Bluray. Ja selbst den Abmahnanwälten wurde ein Riegel vorgeschoben, auch die müssen sich zurückhalten. In Summe ist es einfach nichtmehr lohnend die Downloader zu verfolgen.
Spirit Spirit schrieb am 24. Oktober 2021 um 20:16
Es könnte auch an eine Limitierungseinstellung liegen für den Zugriff. Bei Filecrypt kann man das einstellen, andere Seiten machen das auch, ist nur blöde wenn man von einer anderen Seite schon seine IP genutzt hat, filecrypt unterscheidet nicht von wo der Zugriff kommt. ist ein Limit von 10 Zugriffen eingestellt, muß man halt eine Stunde warten, so funktioniert das bei mir auf jeder Seite, hier konnte man bis vor einer Woche locker 30 mal hintereinander filecryptlinks aufrufen. Das denke ich dient der Sicherheit nochmal zusätzlich neben Surly um sich vor den Bots der Contentmafia zu schützen, ist doch alles kein Problem, einfach abwarten und Tee trinken 😊 wie heißt es so schön, der Weise übt sich geduldig...
Es könnte auch an eine Limitierungseinstellung liegen für den Zugriff. Bei Filecrypt kann man das einstellen, andere Seiten machen das auch, ist nur blöde wenn man von einer anderen Seite schon seine IP genutzt hat, filecrypt unterscheidet nicht von wo der Zugriff kommt. ist ein Limit von 10 Zugriffen eingestellt, muß man halt eine Stunde warten, so funktioniert das bei mir auf jeder Seite, hier konnte man bis vor einer Woche locker 30 mal hintereinander filecryptlinks aufrufen. Das denke ich dient der Sicherheit nochmal zusätzlich neben Surly um sich vor den Bots der Contentmafia zu schützen, ist doch alles kein Problem, einfach abwarten und Tee trinken 😊 wie heißt es so schön, der Weise übt sich geduldig...
Administrator-Antwort von: JackBauer
Das kommt aber von Filecrypt. Wenn die z.B. immo viele Bot-Anfragen haben, dann schrauben die das Limit runter. Gab's vor ein paar Wochen ja schon mal. Wir habe kein Limit eingerichtet. Es kommen bei uns immo tägl. 10-15 falsche Off-Meldungen rein, das nervt uns dann ja schliesslich auch.
Das kommt aber von Filecrypt. Wenn die z.B. immo viele Bot-Anfragen haben, dann schrauben die das Limit runter. Gab's vor ein paar Wochen ja schon mal. Wir habe kein Limit eingerichtet. Es kommen bei uns immo tägl. 10-15 falsche Off-Meldungen rein, das nervt uns dann ja schliesslich auch.
Kamerad✘265 Kamerad✘265 schrieb am 24. Oktober 2021 um 17:59
@mein Name Ja, hier auf der Seite abzuhängen ist nicht illegal. In die rechtliche Grauzone begibt man sich erst, wenn man von "Downloads saugen" redet. Beruhigend aber für dich an der Stelle, dass man grammatikalisch gesehen gar keinen Download, sondern nur Content saugen kann. 😉 Aber ihr habt schon recht, wenn ihr keinen VPN nutzt. Das mach ich nämlich auch nicht. Hier gibt's nur Files die auf sicheren Hostern liegen und für gelegentliche Torrent-Ausflüge gibt's ja die Seedbox. Streaming auf illegalen Seiten ist lame seit es x265-Filme auf Deutsch gibt und einen anderen Einsatzzweck hätte ich für VPN nicht.
@mein Name Ja, hier auf der Seite abzuhängen ist nicht illegal. In die rechtliche Grauzone begibt man sich erst, wenn man von "Downloads saugen" redet. Beruhigend aber für dich an der Stelle, dass man grammatikalisch gesehen gar keinen Download, sondern nur Content saugen kann. 😉 Aber ihr habt schon recht, wenn ihr keinen VPN nutzt. Das mach ich nämlich auch nicht. Hier gibt's nur Files die auf sicheren Hostern liegen und für gelegentliche Torrent-Ausflüge gibt's ja die Seedbox. Streaming auf illegalen Seiten ist lame seit es x265-Filme auf Deutsch gibt und einen anderen Einsatzzweck hätte ich für VPN nicht.
mein Name mein Name schrieb am 24. Oktober 2021 um 14:02
Ich nutze aus Prinzip keinen VPN. Sehe es nicht ein für augenscheinliche Sicherheit auch noch zu bezahlen. Sind schon so einige VPN Anbieter aufgeflogen und die haben dann all eure Daten schön gesammelt zur Hand. Außerdem, wie schon erwähnt, macht man nichts illegales. Deswegen surfe ich weiter ohne VPN. Und trotzdem hagelt es in den letzten Tagen 404 ohne Ende. Acht Downloads am Stück kann man saugen, dann gibts 404 und man muss warten. Das liegt ganz klar an filecrypt und sie machen sich damit keine Freunde.
Ich nutze aus Prinzip keinen VPN. Sehe es nicht ein für augenscheinliche Sicherheit auch noch zu bezahlen. Sind schon so einige VPN Anbieter aufgeflogen und die haben dann all eure Daten schön gesammelt zur Hand. Außerdem, wie schon erwähnt, macht man nichts illegales. Deswegen surfe ich weiter ohne VPN. Und trotzdem hagelt es in den letzten Tagen 404 ohne Ende. Acht Downloads am Stück kann man saugen, dann gibts 404 und man muss warten. Das liegt ganz klar an filecrypt und sie machen sich damit keine Freunde.
Christian Steiffen Christian Steiffen schrieb am 24. Oktober 2021 um 13:50
@el Chupa Cabra Natürlich nutzt ein VPN auch, wenn man ("Raub-")Kopien runterlädt oder streamt, oder wenn man Torrent nutzt. Erinner dich mal dran, dass die IPs der User von kinox und Konsorten allesamt abgefangen wurden.
@el Chupa Cabra

Natürlich nutzt ein VPN auch, wenn man ("Raub-")Kopien runterlädt oder streamt, oder wenn man Torrent nutzt.
Erinner dich mal dran, dass die IPs der User von kinox und Konsorten allesamt abgefangen wurden.
el Chupa Cabra el Chupa Cabra schrieb am 24. Oktober 2021 um 07:56
Was nützt bitte eine VPN wenn man nicht will das man der WELT nicht mitteilen will das man irgend welche P0rn0-Seiten ansurft? Benutzt einen vernünftigen Browser, der über eine geschiete Privacy-Funktion verfügt und lasst doch dieses unsägliche VPN-Gedöns weg! VPN macht nur sinn wenns um eine doofe Ländersperre geht, die sich mit Hausmitteln nicht umgehen läßt, oder man ein Upper ist der nat. nicht in die Fänge der Content-Mafia geraten will. Aber gescheite Upper haben da ganz sicher so ihre Methoden.
Was nützt bitte eine VPN wenn man nicht will das man der WELT nicht mitteilen will das man irgend welche P0rn0-Seiten ansurft?
Benutzt einen vernünftigen Browser, der über eine geschiete Privacy-Funktion verfügt und lasst doch dieses unsägliche VPN-Gedöns weg!
VPN macht nur sinn wenns um eine doofe Ländersperre geht, die sich mit Hausmitteln nicht umgehen läßt, oder man ein Upper ist der nat. nicht in die Fänge der Content-Mafia geraten will.
Aber gescheite Upper haben da ganz sicher so ihre Methoden.
FatBoySlim FatBoySlim schrieb am 24. Oktober 2021 um 04:32
P.S. Dass ich mich an anderer Stelle viel mehr noch "in Teufels Küche" begebe, gehe ich, an der Stelle, zumindest dann ganz bewusst ein. Allgemein möchte ich aber die Datenüberwachung möglichst reduziert halten.
P.S. Dass ich mich an anderer Stelle viel mehr noch "in Teufels Küche" begebe, gehe ich, an der Stelle, zumindest dann ganz bewusst ein. Allgemein möchte ich aber die Datenüberwachung möglichst reduziert halten.
FatBoySlim FatBoySlim schrieb am 24. Oktober 2021 um 04:19
@ Corona. Die Seite hier anzusurfen, ist tatsächlich nicht illegal. Man möchte aber dies, & auch alles andere nicht-illegale, nicht unbedingt der ganzen Welt mitteilen.
@ Corona. Die Seite hier anzusurfen, ist tatsächlich nicht illegal. Man möchte aber dies, & auch alles andere nicht-illegale, nicht unbedingt der ganzen Welt mitteilen.
Corona Corona schrieb am 24. Oktober 2021 um 03:58
Warum überhaupt VPN ? Ist doch nicht illegal, die Seite hier anzusurfen. Gescheiten DNS im Router einstellen und gut ist.
Warum überhaupt VPN ? Ist doch nicht illegal, die Seite hier anzusurfen. Gescheiten DNS im Router einstellen und gut ist.
FatBoySlim FatBoySlim schrieb am 24. Oktober 2021 um 03:45
Ich hatte es auch schon an anderer Stelle erwähnt, möchte es hier aber nochmal als Lösungsvorschlag anbieten. Wenn man VPN benutzt, funktionieren bei filecrypt eher weniger als mehr spezifische Adressen. Beispiel Niederlande, sind es maximal 1/4 funktionierende Standpunkte, bei allen anderen bekomme ich 404. Würde daher wärmstens empfehlen, ein VPN zu nutzen, mit welchem man einzelne Adressen selbst bestimmen kann, statt nur Länder- oder gar nur KontinenteWahl, sonst ist es ein fortwährendes Glücksspiel mit geringer Trefferquote. @greedo. Opera finde ich persönlich ziemlich grottig, bis auf das Angebot des kostenlosen VPNs, welches ich, in Notlagen, dann auch mal genutzt habe. Mit diesem kam ich dann aber auch nur mit der Einstellung "Europa" zu filecrypt durch. Sehr feundliche Grüße an alle!
Ich hatte es auch schon an anderer Stelle erwähnt, möchte es hier aber nochmal als Lösungsvorschlag anbieten.
Wenn man VPN benutzt, funktionieren bei filecrypt eher weniger als mehr spezifische Adressen.
Beispiel Niederlande, sind es maximal 1/4 funktionierende Standpunkte, bei allen anderen bekomme ich 404.
Würde daher wärmstens empfehlen, ein VPN zu nutzen, mit welchem man einzelne Adressen selbst bestimmen kann, statt nur Länder- oder gar nur KontinenteWahl, sonst ist es ein fortwährendes Glücksspiel mit geringer Trefferquote.
@greedo. Opera finde ich persönlich ziemlich grottig, bis auf das Angebot des kostenlosen VPNs, welches ich, in Notlagen, dann auch mal genutzt habe. Mit diesem kam ich dann aber auch nur mit der Einstellung "Europa" zu filecrypt durch.
Sehr feundliche Grüße an alle!
+28