Susan… verzweifelt gesucht (1985)

Susan... verzweifelt gesucht (1985)Originaltitel: Desperately Seeking Susan

In einer Kleinanzeige entdeckt die frustrierte Hausfrau Roberta den Hilferuf des jungen Musikers Jim : ‘Susan… verzweifelt gesucht’. Als sich daraufhin Susan ebenfalls über eine Kleinanzeige meldet und sich mit Jim verabredet, beschließt Roberta, jene mysteriöse Susan kennen zu lernen. Voller Neugier und ihres kleinbürgerlichen Vorstadtlebens müde fährt sie nach New York und beobachtet das Treffen der beiden. Fasziniert von Susans lebendiger und extrovertierter Erscheinung, versucht Roberta zu sein wie sie. Nach einem Unfall verliert sie ihr Gedächtnis und glaubt nun tatsächlich an ihre neue Identität – mit fatalen Folgen: Killer heften sich an ihre Fersen und eine abenteuerliche Großstadt-Odyssee beginnt.

Datum: 05.03.2021
Release: »Susan.verzweifelt.gesucht.1985.German.AC3.DL.1080p.BluRay.x265-FuN«
IMDB: »6.0« | Trailer: » Susan… verzweifelt gesucht « | Audio: Dolby Digital 5.1 | Sprache: GER / ENG | Dauer: 1:43:39 Std. | Size: 3080MB
Quelle: Desperately.Seeking.Susan.1985.MULTi.COMPLETE.BLURAY-OLDH

 

3 Gedanken zu „Susan… verzweifelt gesucht (1985)“

  1. Oh Wow, ich suche den Film in HD schon bald länger, als Rosanna Arquette Madonna sucht. Danke für dieses tolle Release! Jetzt fehlt als logischer Schritt eigentlich nur noch “Who’s that girl”.

  2. Wie GeHa schon bemerkt hatte, ist die “englische Tonspur” nicht die englische Tonspur, sondern der Kommentar von Regisseurin Susan Seidelman. Finde ich aber auch durchaus als Pluspunkt zu bewerten.
    Die englische Tonspur gibts bei hd-source, dort auch in der “SPICY”-Version bereits enthalten. Außerdem gibts dort die “OLDH”-Quelle, von welcher wohl beide Versionen abstammen, jedenfalls kann man sich die Tonspuren von dort sehr gut mit der hier vorliegenden Kompri zusammenmischen.
    Die deutsche Tonspur kommt tatsächlich etwas komisch in allen Versionen, ist aber nicht wirklich verrutscht. Wenn man das ganze tatsächlich unbedingt in deutsch sehen möchte, ist es, finde ich, noch akzeptabel. Liegt jedenfalls nicht an der Kompri hier, sondern an der Vorlage.
    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.