Benachrichtigungen
Alles löschen

Bei Gastbeiträgen müssen diese freigeschaltet werden.

8bit vs 10bit!

Seite 2 / 3
Forum • 9. November 2020
 muma
aktiver Buddy FuN-Buddy
Veröffentlicht von: @sleeper

Also Film raussuchen, ein 8bit und ein 10bit Encode bei gleichen Einstellungen und mal schauen was dabei raus kommt.

Klingt gut, ist es aber nicht. Ich würde eher sagen, die bestmöglichen Einstellungen für jede Version wählen. Das können dann auch durchaus unterschiedliche sein, das Ergebnis zählt in erster Linie.

Was sind die Unterschiede an Aufwand und Dateigröße, wenn man den Sweet Spot erreicht?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. September 2021 16:18
Forum • 9. November 2020
Tippse FuN-Buddy

Dann haben wir das was wir schon im Beispielvideo haben. Man kann dann nicht sagen ob nun die 10bit oder die geänderten Settings den Unterschied ausmachen. Soll ja nur für den Vergleich sein. Am Ende sollte man schon mit den passenden Einstellungen codieren. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. September 2021 19:35
Forum • 9. November 2020
Tippse FuN-Buddy

@Kamerad✘265

Nunja, aber man muss auch auf Kompatibilität achten. Der (alte) Fire TV Stick kann offenbar keine 10bit files abspielen. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. September 2021 19:39
Forum • 9. November 2020
 sleeper
Gast

@Kameradx265 Eben, es wird optisch keine Vorteile bringen. Aber man müsste höchstwahrscheinlich mit neuen Einstellungen arbeiten um die Dateien in den jetzigen Größenverhältnis zu halten und die mit älterer Hardware brauchen nix mehr leechen weil die Kompatibilität fehlt.

Wenn 10Bit Quellen vorliegen bin ich da voll bei dir aber solang es nur normale 8Bit sind halte ich es persönlich für so überflüssig wie ein Kamm für meine Glatze zu kaufen. 😉 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. September 2021 22:16
Forum • 9. November 2020
Ich glaube mir gefällt es hier FuN-Buddy
Veröffentlicht von: @meinname

@Kamerad✘265

Nunja, aber man muss auch auf Kompatibilität achten. Der (alte) Fire TV Stick kann offenbar keine 10bit files abspielen. 

Der 4K Stick kostet so gut wie nichts mehr und ist schon bestimmt zwei mal überholt worden. Meine Meinung dazu: Wenn wir auf jede Kompatibilität achten würden wären wir noch bei x264. Ich bin für mehr Fortschritt  (EAC3 Diskussion) und demnach auch, wie bei der letzten Diskussion über 10bit, für 10bit.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. September 2021 22:22
Forum • 9. November 2020
 FatBoySlim
Gast

Hab grad den Film "A lonely Place to die" gesehn, welcher hier just rauskam. (Fand ich zwar völlig abstrus & überzogen, aber echt gut inszeniert & dadurch richtig spannend!)

Wie dem auch sei, fielen mir Verlaufsartefakte bei Unterwasser-Aufnahmen (ca. ab min. 47:48 bis ca. 2 Minuten später) auf.

Vielleicht wäre dies eine gute Möglichkeit, zu testen, ob das mit 10Bit evtl. besser kommt. Weil der erst grad hier raus kam, könnte es ja sein, dass Ihr die Quelle noch zur Hand habt.

Na nur als Vorschlag. Sehr liebe Grüße.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. September 2021 09:47
Forum • 9. November 2020
Tippse FuN-Buddy

Und ich bleibe auch dabei: Ich habe nichts gegen 10bit, aber erstmal sollte man durchtesten ob es überhaupt irgendwas bringt, denn wenn nicht zahlt sich nichtmal die kleinste Inkompatibilität aus. 

Es wird immerwieder angeführt die Dateien würden mit 10bit kleiner werden. Ich habe das noch nicht beobachtet. Habe gerade eben mal drei Testläufe gemacht mit jeweils einer Minute Film mit RF22 und sonst jeweils gleichen Settings: 

2001.Odyssee.im.Weltraum.Remastered.1968   8bit 8.892kb
2001.Odyssee.im.Weltraum.Remastered.1968 10bit 9.288kb
2001.Odyssee.im.Weltraum.Remastered.1968 12bit 9.086kb

Indiana.Jones.Jaeger.des.verlorenen.Schatzes.1981   8bit 34.101kb
Indiana.Jones.Jaeger.des.verlorenen.Schatzes.1981 10bit 34.022kb
Indiana.Jones.Jaeger.des.verlorenen.Schatzes.1981 12bit 33.293kb

Batman.Soul.of.the.Dragon.2021   8bit 7.932kb
Batman.Soul.of.the.Dragon.2021 10bit 8.087kb
Batman.Soul.of.the.Dragon.2021 12bit 8.176kb

Ich denke man kann also ganz klar ausschließen dass 10bit Videos automatisch kleiner würden. Dem ist nicht so. Das Argument der Codiereffizienz und folglich Größe kann man also knicken. 

Wenn ich mir die optischen Unterschiede ansehen, dann kann ich welche ausmachen. Sie sind nur schwach, aber vorhanden. Sie sind aber nicht automatisch durchwegs positiv.

Bei Odyssee im Weltraum fällt mir im Detail ein leicht glatteres Bild bei 10 und 12bit auf, ein Bild mit etwas weniger Grain. Man könnte meinen das liege am Mehr an Farben, weil man auf Dither verzichten könne. Dummerweise aber enthält das Original Grain und bei 10 und 12bit verschwindet er. Also ist hier 8bit näher am Original, auch wenn 10 und 12bit ruhiger aussehen. Als ob der Codec Grain rausrechnet. 

Bei Indiana.Jones.Jaeger.des.verlorenen.Schatzes.1981 ist keinerlei Unterschied auszumachen. 

Bei Batman.Soul.of.the.Dragon.2021 (Anime) ist ein sichtbarer Unterschied. 10bit sind besser als 8bit; 12bit sind besser als 10bit. Weniger Artefarkte, weniger Banding, mehr feine Details. Hier machen 10bit tatsächlich Sinn. 

Die Quellen hierzu waren alle 8bit! 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. September 2021 11:10
regalis und Reapter gefällt das
Forum • 9. November 2020
 FatBoySlim
Gast

P.S. Grundsätzlich möchte ich da auch eher "mein Name" zustimmen. Wenn eine Neuerung wirklich frappante Vorzüge bringt, ist es verständlich, da die Vor-&Nachteile gegeneinander aufzuwiegen.

Wenn es aber so dermaßen schwer ist, überhaupt einen Unterschied zwischen 8&10Bit auszumachen, bei bereits vorliegenden Vergleichen sogar 8Bit teilweise besser abschneidet, hier bereits unzählige hervorragende Kompris mit 8Bit vorliegen (die uns bisher völlig glückich gemacht haben), und man befürchten muss, dass die Quali durch neue erforderliche Settings bei 10Bit zunächst mal eher absinkt, als dass sie durch mögliche Vorteile der höheren Bitrate besser wird, dazu noch, bei einigen Usern, keine Kompatibilität mehr gegeben ist, finde ich die Diskussion & Frage nach 10Bit müßig.

Ich selbst bin, bei meinen eigenen Kompris, wirklich extrem penibel, und brauche manchmal Tage & viele Versuche & Durchläufe, bis ich was absegnen kann. Für eine gute Kompri gibt es aber viele Faktoren, die evtl. viel mehr wiegen und wichtiger sind, als ob es nu 8Bit oder 10Bit sind.

Eventuelle Artefakte/Colour Banding in manchen seltenen, problematischen Szenen, wie auch in dem von mir für Testzwecke vorgeschlagenen Film, sind, mir persönlich, da echt ziemlich wurscht für die paar Sekunden, und wurde ja bisher auch noch nicht mal erwiesen, dass die durch 10Bit dann so weitaus ausgeglichener werden.

Na, soweit nur meine, durch die vielzähligen, freundlichen Infos mittlerweile "geschultere", aber nach wie vor durchaus bescheidene Meinung 😐

Ganz liebe Grüße!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. September 2021 13:19
Forum • 9. November 2020
 muma
aktiver Buddy FuN-Buddy
Veröffentlicht von: @reapter
Veröffentlicht von: @meinname

@Kamerad✘265

Nunja, aber man muss auch auf Kompatibilität achten. Der (alte) Fire TV Stick kann offenbar keine 10bit files abspielen. 

Der 4K Stick kostet so gut wie nichts mehr und ist schon bestimmt zwei mal überholt worden. 

 

Also aktuell kostet er 60 Euro (bzw. der neue 65). Als 'nichts' würde ich das nicht bezeichnen. Wenn du dann vielleicht mehrere tauschen musst, summiert sich das halt schon.

Und wenn du das dann bloß investierst, damit du dir innovativ vorkommen kannst, ohne einen wirklichen Mehrwert zu haben (zumindest gehen die bisherigen Meinungen in diese Richtung), hast du einfach zu viel Geld 🙂 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. September 2021 19:20
Forum • 9. November 2020
Ich glaube mir gefällt es hier FuN-Buddy
Veröffentlicht von: @muma
Veröffentlicht von: @reapter
Veröffentlicht von: @meinname

@Kamerad✘265

Nunja, aber man muss auch auf Kompatibilität achten. Der (alte) Fire TV Stick kann offenbar keine 10bit files abspielen. 

Der 4K Stick kostet so gut wie nichts mehr und ist schon bestimmt zwei mal überholt worden. 

 

Also aktuell kostet er 60 Euro (bzw. der neue 65). Als 'nichts' würde ich das nicht bezeichnen. Wenn du dann vielleicht mehrere tauschen musst, summiert sich das halt schon.

Und wenn du das dann bloß investierst, damit du dir innovativ vorkommen kannst, ohne einen wirklichen Mehrwert zu haben (zumindest gehen die bisherigen Meinungen in diese Richtung), hast du einfach zu viel Geld 🙂 

Preisentwicklung der letzten 6 Monate:
https://geizhals.de/?phist=1899942&age=183

Der Grund für meine Investition wäre viel mehr, dass die Gen1 gar kein x265 kann und Gen2 (um den es hier geht) nicht nur keine 10bit abspielen kann, sondern bei x265 mit höheren Bitraten generell in die Knie geht (1GB RAM). Gerade in Verbindung mit Emby habe ich da immer wieder Probleme gehabt.

Jetzt kann man sagen, dass stört mich nicht, da ich nur funxd Release schaue. Wenn das der einzige usecase ist, dann gebe ich dir recht. Wenn dann noch dazu kommt, dass du 3-4 Stück im Haus verteilt hast, dann verstehe ich dein Standpunkt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. September 2021 22:28
Seite 2 / 3

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
+4