Ein kurzer Film über die Liebe (1988)


Originaltitel: Krótki film o milosci

Der schüchterne und einsame Tomek (Olaf Lubaszenko) ist gerade 19 Jahre alt und arbeitet als Postangestellter. Vorübergehend bewohnt er das Zimmer eines Freundes in einer der vielen tristen und anonymen Warschauer Wohnkomplexe. Die Mutter (Stefania Iwińska) eines Freundes nimmt Tomek herzlich bei sich auf. Sie ist der einzige soziale Kontakt, den der junge Mann zu der Außenwelt hat. Aus Langeweile beginnt er, seine deutlich ältere Nachbarin, die Künstlerin Magda (Grazyna Szapolowska), im gegenüberliegenden Haus per Fernrohr zu beobachten. Langsam entsteht ein Interesse für ihr Leben, ihre Gewohnheiten und ihre Liebschaften. Anfangs passiv beobachtend, beginnt Tomek Gefühle für Magda zu entwickeln und beginnt aktiv in ihr Leben einzugreifen. Schließlich gesteht er der Künstlerin seine Liebe – doch diese weist ihn zurück. Das hat nicht nur für Tomek weitreichende Folgen.

Datum: 23.01.2023
Release: »Ein.kurzer.Film.ueber.die.Liebe.1988.German.AC3D.DL.1080p.CC.BluRay.x265-FuN«
IMDB: »8.2« | Trailer: » Ein kurzer Film über die Liebe « | Audio: Dolby Digital 2.0 | Sprache: GER / POL | Dauer: 1:28:01 Std. | Size: 1597 MB
Quelle: A.Short.Film.About.Love.1988.Hybrid.1080p.BluRay.REMUX.AVC.FLAC.2.0-EPSiLON

Ein Gedanke zu „Ein kurzer Film über die Liebe (1988)“

  1. Man kann auch Spaß im Leben haben und dafür ist das Leben da! Ich mag die Filme von Krzysztof Kieślowski überhaupt nicht! Immer nur düsterste Inszenierung!
    Obs über die Liebe oder das Töten ist, immer das gleiche! Der Regisseur hat anscheinend ein Problem mit sich selbst! ALLE Filme höchstbewertet!!! 😄😃😅
    Insofern klasse, dass Ihr den hier bereitstellt! 👍😃 schlecht möchte man ihn ja nicht nennen…🙏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert