Player für Android ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Bei Gastbeiträgen müssen diese freigeschaltet werden.

Player für Android TV

25 Beiträge
4 Benutzer
8 Likes
981 Ansichten
Beiträge: 14
Active Member
 

Veröffentlicht von: Chris

Für mein Halbwissen (FFmpeg) kann ich nur um Entschuldigung bitten , das ist halt das , was man bei den Kumpels so aufschnappt.

Das brauchst du nicht solange du stetig dazulernst.

Auch ich weiß mit Sicherheit nicht alles und was ich schreibe ist mein Wissensstand und nicht in Stein gemeißelt.

FFmpeg ist eigentlich eine Codec Sammlung unter einer einheitlichen Oberfläche. Die meisten (wenn nicht alle) Bibliotheken (DLL Dateien) sind auch bei VLC unter der Haube. Wenn es gut ist und Quelloffen, wird es von anderen "adaptiert". So hat sich vieles davon verbreitet und steckt in vielen Playern drin. Kommerzielle Player und Programme müssten die Codecs oft lizenzieren, daher ist FFmpeg weiterhin manchmal notwendig.

Trotzdem gibt es bei den Programmierern auch eigene Ideen und Entwicklungen daher können unter den Playern auch Unterschiede in der Kompatibilität entstehen. (Und dann kommt wie gut etwas implementiert wurde und wie die Hardware ist).

 

aidanrom kannte ich bisher noch nicht, sieht aber interessant aus.

 

Veröffentlicht von: Chris

Allerdings hast Du mich auch neugierig gemacht. Darf ich so unverschämt sein und dich fragen , welche möglichst billige "verseuchte" 😆 China-Box , bei der ich Linux/Kodi von einer MicroSD Karte starten kann , du empfiehlst?

Ich kann keine empfehlen. Nur der Tipp in Deutschland zu kaufen um das 14 Tägige Rückgaberecht zu haben.

Da du nichts an der Box veränderst sollte es keine Probleme geben. Ich habe aktuell diese laufen https://www.amazon.de/gp/product/B07JXSLLXN

Ram + Rom ist nicht schlecht, aber von USB 3.0 und Lan 1.000 merkt man nichts. Vielleicht habe ich nicht die richtigen Treiber drin.

Alternativ wäre die hier aber günstiger https://www.amazon.de/dp/B0CMTD1SP4

Du kannst aber nur nach dem Chipsatz gehen, BT, Lan und WLAN sind aber Glückssache.

Wenn du experimentierfreudig bist könntest du auf Alliexpress oder GeekBuying etc einen schnapper machen.

Ansonsten wäre die Nokia Streaming Box oder Xiaomi Mi Box eher etwas.

 

Ich habe versucht eine von den guten zu bekommen, aber die sind sau teuer oder ausverkauft.

https://coreelec.org/dtb/

 

 
Veröffentlicht : 16. Februar 2024 12:26
Chris reacted
Beiträge: 69
Trusted Member
Themenstarter
 

Klasse , jetzt weiss ich , worauf ich achten muss! Vielen Dank , No Name!

Es wird dann die Nokia Streaming Box 8010. Die gabs im Sale schon mal für 89,90€. Noch ein bisschen warten.
Sogar einen Guide für CoreELEC findet man. Mit zwei USB-Ports habe ich dann noch einen frei , wenn CoreELEC schon einen belegt.

Und malware-free kommt sie auch noch.

 
Veröffentlicht : 17. Februar 2024 09:18
 muma
Beiträge: 148
Estimable Member
 

Die Box kann aber anscheinend kein HD Audio. Ich lese zumindest bei den Specs nichts davon.

Auch steht in der offiziellen Doku (siehe https://gzhls.at/blob/ldb/f/b/3/a/0d79d7aec5fe7bd0e240392abeea5a59aaec.pdf) nichts von DTS, aber das wurde vielleicht mittlerweile nachgeliefert.

Ich wäre hier zumindest vorsichtig. Bei den Specs kannst du dir beim nächsten Sale auch einen FireTV Sttick 4K kaufen, ums halbe Geld. Allerdings auch mit weniger Anschlüssen (LAN, USB, opt Out).

Nach oben hin gibt es da kaum Grenzen. Kommt immer drauf an, was dir wichtig ist. Geld, Anschlüsse, Formate, etc.

 
Veröffentlicht : 17. Februar 2024 15:47
Beiträge: 69
Trusted Member
Themenstarter
 

DTS "Core" reicht mir an der Stelle , und das ist gm. den offiziellen Spezifikationen enthalten.
Vor allem haben wir ja festgestellt , dass es auf den SoC ankommt. Die Streaming Box verwendet den Amlogic S905X4-K - optimal für CoreELEC/Kodi , der Stick einen von MediaTek , der hier zB nicht auftaucht:
https://coreelec.org/dtb/

Ich will ja ein tatsächliches Upgrade und nicht "irgendwas" billiges. Etwas , das nicht 100%ig funktioniert bzw. mich nicht 100%ig zufriedenstellt , habe ich ja schon.
Und wie du ja selbst schreibst , von der Ausstattung her lassen sich die zwei wirklich nicht vergleichen.
Bei mir liegen übrigens Kabel fürs Netzwerk und ein Cardreader oder USB-Port werden benötigt , wenn man Linux/CoreELEC booten möchte.

 
Veröffentlicht : 18. Februar 2024 08:44
Beiträge: 14
Active Member
 

Veröffentlicht von: Chris

Sogar einen Guide für CoreELEC findet man.

Beim flashen der alternativen Android Firmware verlierst du wahrscheinlich den Garantieschutz. Also aufpassen.

 

Veröffentlicht von: Chris

Mit zwei USB-Ports habe ich dann noch einen frei , wenn CoreELEC schon einen belegt.

Bei mir ist CoreELEC auf der MicroSD und nur ein USB wird benutzt. Daran hängt ein aktiver USB Hub mit mehreren HDDs.

So habe ich einen Port an der Box frei und alles angeschlossen.

 

Veröffentlicht von: Chris

Und malware-free kommt sie auch noch.

Das ist gut. Sicher ist Sicher. Ich denke es ist eine gute Wahl.

 

Veröffentlicht von: muma

Die Box kann aber anscheinend kein HD Audio. Ich lese zumindest bei den Specs nichts davon.

Gilt nur für das stock Android System. CoreELEC kann bei mir min. TrueHD mit Atmos weiter geben. Auf dem alten System ging auch DTS (k.a. in welcher Qualität) aber die neue Soundbar unterstützt es nicht. Also kann ich es nicht testen.

 

Veröffentlicht von: Chris

Vor allem haben wir ja festgestellt , dass es auf den SoC ankommt. Die Streaming Box verwendet den Amlogic S905X4-K - optimal für CoreELEC/Kodi

Ich würde nicht von optimal Sprechen. Es ist immer ein Ausprobieren, aber anscheinend gibt es schon Erfahrungen und Anleitungen. Das ist schon ein Plus.

 
Veröffentlicht : 18. Februar 2024 21:38
Chris reacted
Seite 3 / 3

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

Vorschau 0 Revisionen Gespeichert